FRAGEN & ANTWORTEN

Hier erfährst Du was wir wofür, wie und mit wem machen wollen.
Um die Antwort einzublenden, klicke auf das + Zeichen.
Bei weiteren Fragen kontaktiere uns ungeniert, wir lieben Fragen!
mail@evolutioners.net 

Was wir Dir bieten wollen?

Wir wollen Dir mit dem Optimalportal eine vertrauensvolle Entscheidungshilfe für bessere Alternativen in allen Lebenssituationen bieten. Ein online Vermittlungsportal für Produkte, Dienstleistungen & Technologien die die Würde von Mensch, Tier & Natur achten. Weil Ausbeutung total von gestern ist!

Was verstehen wir unter besser?

Besser im Sinne von sinnvoll. Sinnvoll ist alles was nicht destruktiv, nicht ausbeuterisch und nicht Schaden verursachend ist. Sinn ist wertvoll und würdevoll für das Optimalwohl, weil sinnvoll!

Was bedeutet Würde?

Würde bedeutet sich selbst nicht zum Objekt von egoistischer Bedürfnisbefriedigung machen lassen, sowie auch die Würde anderer wahren. Wer Würde hat benutzt andere nicht auf deren Kosten für die eigene Bedürfnisbefriedigung. Ein Mensch mit Würde lässt hingegen auch sich selbst «nicht als Objekte für die Realisierung der Absichten anderer zur Verfügung stellen oder benutzen»
Quelle: Gerald Hüther, zit. in Stern Interview „lasst uns in Würde leben“ 2018, empfehlenswerter Artikel dazu: https://www.stern.de/panorama/gesellschaft/gerald-huether-im-stern-interview–lasst-uns-in-wuerde-leben–7910724.html

Was bedeutet Optimalwohl?

Das Optimalwohl dient dem Wohl von allen und allem. Optimalwohl steht für die Achtung der Würde von Mensch, Tier und Natur. Integrität dient dem Optimalwohl.

Was bedeutet Integrität?

Integrität bedeutet Übereinstimmung der persönlichen Werte mit dem eigenen Denken und Handeln. Die Werte sind dem Optimalwohl ausgerichtet und stehen somit für Vertrauenswürdigkeit, Ehrenhaftigkeit, Ehrlichkeit, Rechtschaffenheit, Wahrhaftigkeit und Unbestechlichkeit.
(siehe auch https://www.wertesysteme.de/integrit%C3%A4t/)
Der Gegenspieler von Integrität ist die kognitive Dissonanz.

Was bedeutet kognitive Dissonanz?

Kognitive Dissonanz bedeutet soviel wie gedankliche Konflikte. Dies sind innere Konflikte, die integres Verhalten verhindern. Wenn wir also eigentlich in unserem Herz genau wissen, was wahrhaftig richtig ist, (richtig im Sinne von dem Optimalwohl dienlich) wir uns jedoch dagegen entscheiden, weil wir noch nicht bereit sind, unser Denken und Handeln nach Werten auszurichten, die nichts und niemandem schaden. Kognitive Dissonanz zeigt sich, wenn wir uns zugunsten unserer Komfortzone entscheiden, anstatt eine sinnvolle Bewusstseins- und Verhaltensänderung anzustreben. Wir suchen dann gerne nach täuschenden Ausreden um eben die anstehende Veränderung umgehen zu können und versuchen dadurch unser bisheriges Verhalten zu rechtfertigen. Wenn wir überfordert sind tendieren wir zu Resignation. Resignation führ oft zu kognitiv dissonantem Verhalten.

Wofür machen wir das?

Damit Du sinnvolle Entscheidungen treffen kannst, die Dich mit ruhigem Gewissen einschlafen und mit freudigem Herzen aufwachen lassen.
Wir machen das, um Deine Integrität zu stärken und Dich vor Resignation und kognitiver Dissonanz zu bewahren. Wir machen das weil wir die Würde von Mensch, Tier und Natur – von allem was ist, was war und was ewig sein wird – bewahren wollen. Wir machen das aus Liebe.

Was machen wir dafür?

Wir recherchieren und analysieren mit kompetenter Unterstützung von Experten und Expertinnen sinnvolle Alternativen in sämtlichen Lebenssituationen.
Um Produkte, Dienstleistungen und Technologien in allen Lebensbereichen begutachten zu können, wollen wir in Co-Creation ein internationales und interdisziplinäres Begutachtungskomitee aufbauen. Hierfür wollen wir ein Ressourcenregister kreieren, welches die Kompetenzen, das Know-How, sowie weitere persönliche Ressourcen von Menschen abbildet, um sich bei Bedarf schnell mit den geeigneten Menschen verbinden zu können. Dadurch können wir die benötigten Ressourcen für sinnvolles Evolutionswirken schneller erschliessen. So können Synergien optimal genutzt werden ohne sinnlos Ressourcen (Zeit, Geld und Energie) zu verschwenden, indem das Rad abermals neu erfunden wird.

Was ist das besondere am Optimalportal?

Es gibt bereits viele Vermittlungsportale, doch keines fasst alles was wir wahrhaftig brauchen sinnvoll und übersichtlich zusammen. Wir sind der Überzeugung, dass viele Menschen sofort bereit sind, zu besseren Alternativen zu greifen, wenn sie einfacher, verständlicher und vertrauensvoller zugänglich gemacht werden. Daher wollen wir nun alles wo Sinn drin steckt verbinden. So sehen Menschen, die vielleicht nach nachhaltigem Waschmittel suchen, dass es auch im Dienstleistungsbereich viele nachhaltige Alternativen gibt. Von Banken, über Versicherungen, bis hin zu Schulen und ganzen Gemeinden. Da wir den Menschen eine möglichst schnelle Entscheidungshilfe bieten wollen, ist es nicht zielführend sie wieder mit einem Angebot von 100 verschiedener Waschmittelherstellern zu konfrontieren. Daher sind wir bemüht, von allem nur das Beste, also die Alternativen die ganzheitlich dem Optimalwohl dienen zu präsentieren. Hierfür braucht es klare Kriterien.

  • Einfache Zugänglichkeit
    Alles auf einem online Portal – Produkte, Dienstleistungen und Technologien.
    Keine stundenlangen Eigenrecherchen mit hin und herspringen von Seite zu Seite und mühsames vergleichen und analysieren.
  • Vertrauenswürdigkeit
    Es ist in unser eigenem Interesse Dir nur das zu präsentieren, was wir selber wählen würden.
    Es gibt also schlicht keinen Grund jemanden was vor zu machen. Dann könnten wir uns gleich den ganzen Aufwand sparen. Wir machen das aus Liebe, zu uns, zu dir und allem was ist, war und ewig sein wird.
  • Übersichtlichkeit
    Wir werden das Angebot pro Rubrik beschränken um Dir wirklich nur das aktuell Beste Angebot zu präsentieren.
  • Optimalwohl orientierte Kriterien
    Die Alternativen müssen die Würde von Menschen, Tieren und unserer wunderschönen Natur, unseres Planeten – Mama Gaia – wahren.
    Es steht noch zur Diskussion, während der Transformationsphase, doch noch tierische Produkte zu vermitteln, für jene, die noch nicht ganz darauf verzichten können und daher nach Alternativen suchen, die die Würde der Tiere so gut es in dem Kontext möglich ist, achten. Was denkt ihr dazu? Zudem wird von den Firmen erwartet, dass sie eine von der Gemeinwohl-Ökonomie kreierte Gemeinwohl-Bilanz erstellen. Je nach Angebot kann noch eine Zertifizierung von dem Internationalen Forum der Nachhaltigkeit eingefordert werden.

    Erst nach diesem Prozess können wir Dir vertrauensvolle, übersichtliche und verständlich optimale Alternativen präsentieren. Alternativen die wir Dir wirklich von Herzen mit bestem Wissen und reinstem Gewissen weiterempfehlen können.

Wir freuen uns, wenn auch Du Dich für Produkte, Dienstleistungen und Technologien entscheidest, welche die Würde von Mensch, Tier und Natur achten und so dem Optimalwohl dienen.

Welche Herausforderungen bestehen?

Die Herausforderung ist, dass es sich nicht nach einem schlechten Kompromiss (bspw. fad schmeckende und überteuerte Fleischalternative) oder gar Verzicht anfühlen darf, sondern Freude bereitet, weil wir wissen, dass wir mit unseren täglichen Entscheidungen Teil der Lösung sind und nicht des Problems. Es bereitet Freude, Menschen zu unterstützen, denen die Würde von Mensch Tier und Natur ebenfalls am Herzen liegen und dementsprechend verantwortungsbewusst wirtschaften.

Wie kam es zu der Vision?

Die Vollmondnacht im Dezember 2016 veränderte mein Leben nachhaltig und hoffentlich bald auch Deines.

Als ich wiedermal nach besseren Alternativen suchte, drängte sich mir zunehmend die Frage auf, weshalb es denn nicht schon längst DAS Portal gibt, wo wir all die Lösungen, die bereits von Millionen von Menschen rund um den Globus entwickelt und gefunden wurden, zusammenfässt und uns allen zugänglich macht.
Es gibt Portale für alles mögliche. Jeder Bereich hat bald sein eigenes. Doch das macht es nur Seitens der Anbieter*innen einfacher. Nicht jedoch für diejenigen, die nach dem Angebot suchen.

Zudem sehe ich darin eine unnötige Ressourcenverschwendung. Wenn wir mal hochrechnen, wieviel Zeit, Nerven und Geld dabei verloren gehen, die wir sparen könnten, wenn wir bereit sind uns sinnvoll zu verbinden.
Ich glaube daran dass, wenn wir bereit sind unsere Ressourcen; unser Know How, Kompetenzen, Netzwerke etc. dem Kollektiv zur Verfügung zu stellen, dann kann daraus etwas noch besseres, dem Optimalwohl dienlicheres entstehen.

Da ich damals gerade erst mein Studium der Sozialpädagogik beendet hatte und schlicht kein Plan von der ganzen dafür benötigten IT-Arbeit, geschweige denn die finanziellen Ressourcen hatte, wollte ich die Idee erst wieder auf den Haufen der ganzen anderen wundervollen Ideen legen.
Doch keine 10 Stunden später kam alle anders. Ganz anders. Ich hatte Fragen und stolperte schon bald über potenzielle Antworten. Wieder und wieder. Dies stärkte mein Vertrauen, mich diesem Weg, weit weg von meiner Komfortzone hinzugeben.

Trotz einiger nervenzehrender Widrigkeiten, nächtelangen Arbeiten und konfrontierender Widerständen, folgte ich konsequent diesem Ruf. Neben allem was sich sonst gerade noch so in meinem Leben Neues anbahnte, war das nicht immer ganz einfach für mich.
Doch ich wusste, dass es das ist, was es jetzt braucht.
Warum?
Weil Sinn drin!